Please check out the new WECF website on wecf.org!

Stay here to browse our website archive (2004-2018).

WECF Deutschland

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube

KlimaSichten. Künstlerische Auseinandersetzungen zum Klimawandel- eine Kooperation von WECF e.V.und PLATFORM3

Workshop + Präsentation + Filmprogramm + Podiumsdiskussion + mobiles Archiv

30.08.2011 | WECF Deutschland Pressemitteilung



Die Idee: Ein künstlerisches Experiment bringt sechs junge, internationale Künstlerinnen sowie NGO und Kunstprojekt zusammen. Das Ziel: Neue Perspektiven, alternative Handlungsansätze und Zukunftsszenarien zum Klimawandel.

Künstlerinnen: Birgit Bellmann (Deutschland), Maka Batiashvili (Georgien), Emina Camdzic (Bosnien und Herzegowina), Jen Ele Emes Group (Kirgisistan), Lyaka Shaikezhanova (Kasachstan), Diana Ukhina (Kirgisistan)



Der Klimawandel ist in den Medien und im öffentlichen Diskurs angekommen. Diagramme, Kurven und Karten, trockene Böden und traurige Eisbären dienen häufig als symbolische, ikonografische Verdichtungen. Sie werden dem komplexen Phänomen des Klimawandels aber bei weitem nicht gerecht. WECF und PLATFORM3 stellen sich der Thematik in einem künstlerischen, prozesshaft angelegten Experiment. Das Projekt ist ein Workshop über disziplinäre Grenzen hinweg, eine Denkfabrik, eine Plattform für künstlerische Forschung und Produktion, ein interdisziplinärer und interkultureller Dialog zum Klimawandel, eine Interaktion zwischen Wissenschaft und Kunst, zwischen Theorie und Praxis.

Verschiedene Elemente eröffnen eine neue Perspektive auf den Klimawandel. In einem 10tägigen Workshop reflektieren die Künstlerinnen, gemeinsam mit ExpertInnen, über Aspekte des Klimawandels und bringen ihre Ansichten künstlerisch zum Ausdruck. In der nachfolgenden Präsentation der entstandenen Kunstwerke und in einem wachsenden Archiv werden die Arbeiten der Künstlerinnen dem Münchner Publikum zugänglich gemacht. Darüber hinaus wird im Filmprogramm die visuelle Aufarbeitung des Klimawandels beleuchtet und hinterfragt. Schließlich kann in der Podiumsdiskussion die Öffentlichkeit zu Wort kommen, um im Gespräch mit verschiedenen Experten neue Klima-Allianzen zu reflektieren.

Besonders laden wir Sie und die Öffentlichkeit zur Teilnahme an Filmvorführung, Vernissage und Podiumsdiskussion ein!

PROGRAM

05.-14. Sep 201 PLATFORM3 Interkultureller Künstlerinnen Workshop

Do, 08. Sep 2011, 19h    Filmmuseum München (Sankt-Jakobs-Platz 1) KlimaSichten: Kino «The Age of Stupid», UK, 2009, OmU mit Filmgespräch

Mi, 14. Sep 2011, 19h    PLATFORM3 Vernissage  Eröffnung der Präsentation

15. -30. Sep 2011    PLATFORM3    Präsentation

Mi, 21. Sep 2011, 19h    PLATFORM3    Podiumsdiskussion KlimaLiaison. Neue Allianzen angesichts des Klimawandels




PLATFORM3 – Räume für zeitgenössische Kunst- www.platform3.de, Ansprechpartnerin: Greta Hoheisel  Kistlerhofstraße 70, 81379 München
Mail: presse@platform3.de. Tel: 089 3249 0090  Fax: 089 3249 009 50                    

PLATFORM3 ist eine Initiative des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, das diese finanziert, in Trägerschaft der Wohnforum München gemeinnützige GmbH   


WECF – Women in Europe for a Common Future
www.wecf.eu, Ansprechpartnerin: Amra Bobar
St. Jakobs Platz 10, 80331 München
Mail: amra.bobar@wecf.eu Tel: 089 2323 938 21  Fax: 089 2323 938 11