WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Glufosinat endlich vom Markt nehmen!

In einer gemeinsamen Presseinformation fordern mehrere Verbände den Stopp der Produktion des hochgiftigen Glufosinat durch BAYER

17.05.2013 | WECF




Das fortpflanzungsschädigende Glufosinat ist in der EU auf der Liste für schrittweise aus dem Verkehr zu ziehender Stoffe. Trotzdem Will BAYER mehr produzieren.

Die Genehmigung für Schädlingsbekämpfungsmittel läuft in Europa 2017 aus. Trotzdem hat sich der Hersteller, die deutsche Bayer CropScience AG zum Bau einer neuen Produktionsanlage in den USA entschieden. Damit wird der weltweite Ausstoß verdoppelt werden.

PAN Germany (Pestizid-Aktions-Netzwerk) fordert, dass Deutschland und die EU-Staaten eine klare Entscheidung gegen Glufosinat und andere Mittel mit Glufosinat treffen müssen. Alle auf Glufosinat basierenden Stoffe müssen aufgrund der hohen Risiken sofort vom Markt genommen werden. Besonders in Deutschland sind dies die BAYER-Produkte BASAT, HYGANEX-flüssig und RA-200-flüssig, die unter anderem beim Anbau von Spargel Kartoffeln, Möhren und Feldsalat eingesetzt werden.
 
Glufosinat ist hoch giftig und kann Missbildungen bei Föten verursachen und wird als reproduktionstoxisch klassifiziert. Diese Wirkung von Glufosinat ist bereits seit langem bekannt. Weitere Studien bringen den Stoff ebenso mit geringerer Entwicklung des Gehirns und Verhaltensstörungen in Verbindung. Außerdem züchtet der vermehrte Einsatz von starken Herbiziden gemeinsam mit genmanipulierten Saatgut resistente Wildkräuter.

Sie können die vollständige Pressemitteilung hier herunterladen.


News

„JE SUIS ENCEINTE - Comment protéger ma famille, mon bébé et moi-même des substances nocives?
Broschüre von WECF informiert zu mehr Schutz vor Umweltchemikalien - jetzt auch auf Französisch
14.08.2019

Hamileyim - Kendinizi, bebeğinizi ve ailenizi zararlı kimyasallardan nasıl korursunuz?
Broschüre von WECF informiert zu mehr Schutz vor Umweltchemikalien - jetzt auch in Türkischer Sprache
23.07.2019

„I am pregnant - How to protect yourself, your baby and your family against harmful chemicals”
Broschüre von WECF informiert zu mehr Schutz vor Umweltchemikalien - jetzt auch in Englischer Sprache
16.07.2019

WECF gibt Input zur EU-Roadmap für den EDC Fitness Check
EU Kommission tut zu wenig, um Gesundheit und Umwelt vor Hormongiften zu schützen
10.07.2019

Schluss mit Amalgam im Mund
WECF unterstützt Forderung nach Verbot von quecksilberhaltigen Zahnfüllungen
05.06.2019