WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


1. Internationale Terra Preta Sanitärentsorgung-Konferenz

Die Technische Universität Hamburg-Harburg und WECF laden zur 1. Internationalen Terra Preta Sanitärentsorgungs-Konferenz

08.01.2013 | WECF




WECF und die Technische Universität Hamburg-Harburg laden zur 1. Internationalen Terra Preta Sanitärentsorgungs-Konferenz

Terra Preta spielt eine immer wichtiger werdende Rolle in Zeiten von Wachsenden Problemen mit Wasser- und Sanitärentsorgung, Klimawandel, Energie- und Bödenschutz. Die Internationale Terra Preta Sanitärentsorgungs-Konferenz führt Wissenschaftler und Fachkräfte zusammen, um gemeinsam Ergebnisse und Erfahrungen zu präsentieren und zu teilen.

Nachhaltiges Management unserer natürlichen Ressourcen ist eines der größten Herausforderungen unserer heutigen Zeit. Terra Preta do Indio, eine sehr dunkle, von Menschen gemachte Erde, springt dabei als sehr bedeutend heraus. Durch ausgeklügelte Techniken haben antike Kulturen mit Bio-müll und Abfallstoffen langfristig fruchtbare Erde hergestellt. Moderne Technologien in Landwirtschaft sowie Sanitär- und Abwasserentsorgung entziehen und waschen langfristig Nährstoffe aus der Erde. Sie wird unfruchtbar, da Humus nicht in der nötigen Menge ersetzt wird. Deshalb könnte die Herstellung von neuer Terra Preta durch sichere Handhabung von menschlichen Abfällen eine Basis für nachhaltige Landwirtschaft im 21sten Jahrhundert sein. Terra Preta könnte Nahrung für Milliarden von Menschen liefern und zu dem Erreichen von mehreren Millenium-Entwicklungsziele beitragen.

Die Konferenz wird organisiert von der TUHH und WECF, gemeinsam mit UNESCO-IHE und dem deutschen WASH-Netzwerk. Einsendeschluss für Präsentationen war der 15. Februar. Der originale Aufruf dazu ist hier erhältlich (nur auf Englisch). 


News

Unser gemeinsames Statement zu den EU-Wahlen mit SDG Watch Europe
"Die Gleichstellung der Geschlechter ist einer der Grundwerte der EU - und wir können uns kein weiteres Jahrzehnt ohne Fortschritte leisten - oder noch schlimmer, eines mit Rückschritten"
28.05.2019

Hintergrundgespräch Agenda2030 und UN-Gipfel - 02.04.19
Als Politikansatz für nachhaltige Entwicklung und eine gerechtere Welt stärkt die Agenda 2030 den Multilateralismus
08.04.2019

Veranstaltung „Jugendwerkstatt Wandelbar – Wir gestalten Zukunft“
Bewerbung noch bis zum 15.05.2019 möglich
03.04.2019

Kongressdokumentation: SUSTAIN - 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress
Der Videomitschnitt des Abends ist jetzt auf Youtube zu finden!
19.03.2019

Risikomanagement und technische Lösungen verbinden
Protocol on Water and Health – Workshop zum Thema Sanitärversorgung im gesamteuropäischen Raum, Bonn, 12.-13.02.2019
27.02.2019