WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Umweltausschuss im EU Parlament sagt NEIN zu vorgelegten EDC Kriterien

EU Parlament entscheidet am 4. Oktober 2017

28.09.2017 |




Gute Neuigkeiten aus Brüssel! Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat heute den Einwänden der Grünen und SPD Abgeordneten (siehe unter Agendapunkt 8)  zu den vorgeschlagenen Kriterien der Europäischen Kommission zur Identifizierung von Endokrinen Disruptoren mit 36 (Unterstützung) zu 26 (Gegen) bei 0 Enthaltungen zugestimmt!

Damit ist der von der EU Kommission vorgelegte Entwurf zur Identifizierung hormonell wirksamer Substanzen, der auch nach NGO Meinung völlig unzureichend ist, vom zuständigen Ausschuss abgelehnt worden.

Die Mehrheit der Ausschussmitglieder ist der Meinung, dass der Vorschlag rechtswidrig ist und nicht ausreicht, um Gesundheit und Umwelt vor EDCs zu schützen. Mit ihrer Ablehnung haben Abgeordneten den Warnungen und Aufrufen von internationalen Wissenschaftsgesellschaften wie der Endocrine Society, der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, der EDC-Free Europe und der deutschen NGO Koalition, sowie fast 300.000 Bürgerinnen und Bürgern, die in den letzten Tagen in einer Petition ihre Bedenken äußerten, Rechnung getragen.

Die endgültige Entscheidung, ob diese Kriterien zu EU-Recht werden, ist fällt das EU Parlament in ihrer Abstimmung am 4. Oktober.

Deshalb ist es sehr wichtig, auch in den nächsten Tagen und am Wochenende die EU Abgeordneten zu bitten, den Kommissionsvorschlag zu EDC-Kriterien abzulehnen.

Ihre Hilfe ist entscheidend!

– Wenn Sie 30 Sekunden Zeit haben, unterschreiben Sie bitte die SumofUs – EDC-Free Europe Petition, in der Sie Ihre(n) Abgeordnete(n)  bitten, NEIN zu hormonell wirksamen Chemikalien zu sagen: Englisch, Französisch oder Deutsch

– Wenn Sie 5 Minuten Zeit haben, nutzen Sie bitte das kostenlose SumofUs – EDC-Free Europe Call-In Tool (erhältlich in Englisch, Französisch und Spanisch), um Ihre Anliegen direkt am Telefon mit Ihrem MEP zu teilen.

– Wenn Sie 10 Minuten Zeit haben, verbreiten Sie diesen Aufruf in Ihrer Familie und unter Ihren Freunden, indem Sie die Petition teilen und sie ermutigen, ihren eigenen Abgeordneten anzurufen.

Lassen wir die Abgeordneten wissen, dass wir eine EDC-freie Zukunft wollen!


News

Umweltausschuss im EU Parlament sagt NEIN zu vorgelegten EDC Kriterien
EU Parlament entscheidet am 4. Oktober 2017
28.09.2017

C20 Gipfel „The World We Want“ am 18. und 19. Juni 2017 in Hamburg
In Vorbereitung zum G20 Gipfel, der vom 7. bis 8. Juli ebenfalls in Hamburg stattfindet, haben Vertreter der internationalen Zivilgesellschaft auf dem „Civil 20“ oder C20 Gipfel vom 18. bis 19. Juni in der HafenCity Universität in Hamburg ihre Empfehlungen an die G20 diskutiert.
19.06.2017

Wunschzettel für eine nachhaltige und gerechte Welt!
Umsetzung nachhaltiger Entwicklungsziele auf kommunalter Ebene
24.09.2015

Stellungnahme von WECF zur Rio+20-Fortschreibung der Europäischen Kommission und zu den SDGs
WECF hat eine Konsultation vorgelegt die von 20 Mitgliedsorganisationen unterstützt wird. Sie entstand in Beihilfe der Autoren des Positionspapiers der Women‘s Major Group über die Sustainable Development Goals (SDGs).
21.01.2013 | WECF

WECF co-organises NGO participation in Bucharest on the Water and Health Protocol
WECF co-organises workshop on June 15-16 2010 in Bucharest, in cooperation with the United Nation - UNECE, WHO-Regional Office for Europe, Ministry of Environment and Forests of Romania, and Global Water Partnership Romania
09.06.2010 | Margriet Samwel