WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Ausschreibung "Make Europe Sustainable for All"

Als Projektteam mit AWO international und Forum Umwelt und Entwicklung vergeben wir dreimal 1.000 € als Unterstützung für Aktionen, Kampagnen und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.

09.04.2018 |




Im Rahmen unseres EU Projektes „Make Europe Sustainable for All“ vergibt WECF e.V. 1.000 Euro als Unterstützung für Aktionen, Kampagnen und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen um auf Ungleichheit in Deutschland, Europa und weltweit aufmerksam machen und innovative Vorschläge zu bekommen.

Ungleichheit hemmt gerechte und nachhaltige Entwicklung für alle. Ungleichheit hat viele Gesichter und begegnet uns direkt vor unserer Haustür, in Deutschland, in Europa und auch weltweit. Im ersten Kampagnenjahr des Projektes möchten wir auf Ungleichheit in Deutschland, Europa und weltweit aufmerksam machen und suchen innovative Vorschläge von Gruppen, um während der Fairen Woche und „SDG Action Week“ 2018 (14.-28. September 2018) gemeinsam mit uns auf Ungleichheit aufmerksam zu machen, Menschen für die Verringerung von Ungleichheit zu mobilisieren und auf faire und unfaire Lebensbedingungen (in Deutschland oder weltweit) aufmerksam zu machen. Als Projektteam mit AWO international und Forum Umwelt und Entwicklung vergeben wir dreimal 1.000 € als Unterstützung für Aktionen, Kampagnen und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.

Ausschreibung "Make Europe Sustainable for All"

Bewerbung

Budget


News

Ausschreibung: Videoproduktion für europäisches Nachhaltigkeitsprojekt
Aktivitäten Make Europe Sustainable for all
19.04.2018

Ausschreibung "Make Europe Sustainable for All"
Als Projektteam mit AWO international und Forum Umwelt und Entwicklung vergeben wir dreimal 1.000 € als Unterstützung für Aktionen, Kampagnen und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.
09.04.2018

Umsetzung der SDGs: Es muss eine Vernetzung auf allen Ebenen stattfinden
Ergebnisse des Workshops zur Veranstaltung „Zivilgesellschaftlicher Austausch zur Umsetzung der Agenda 2030 und der SDGs Akteure“, am 02.11.2017 in Berlin.
05.11.2017