WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Die Klima Allianz Deutschland

Vernetzung von Organisationen, um dem Klimawandel kraftvoll zu begegnen

18.02.2019 |




Vorstellung der Klima-Allianz

Dass Klimaschutz ein Anliegen aus der Mitte der Gesellschaft ist, zeigt auch die Klima-Allianz Deutschland. Die große Bandbreite der Bereiche, aus denen ihre Mitgliederorganisationen stammen, verdeutlicht, dass unsere Umwelt in jeder Lebensnische Relevanz besitzt und der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit auch aus jedem Bereich und jeder Branche kommen muss. Denn abhängig von dem Klima unserer Erde sind wir alle und mit den Folgen des Klimawandels werden nicht nur einzelne Personengruppen oder Industriezweige konfrontiert, sondern jede und jeder Einzelne.

Die seit elf Jahren bestehende Klima-Allianz Deutschland setzt sich zusammen aus über 120 verschiedenen Organisationen. Diese stammen dabei aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Umwelt-, Tier- und Naturschutz, Kultur, Bildung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz, Gewerkschaften oder Wirtschaft. Somit ist eine ideale Grundlage geschaffen, um dem Klimawandel umfassend und mit einem breiten Repertoire verschiedener Handlungsmöglichkeiten entgegenzutreten.

Zielsetzungen

Ziel des Zusammenschlusses ist es, mithilfe einer ambitionierten Klimapolitik eine erfolgreiche Energiewende auf den Weg zu bringen. Zu diesem Zweck bietet die Klima-Allianz eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung der Mitgliederorganisationen, um gemeinsame Strategien zum Thema Klimaschutz und Energiepolitik auszuarbeiten und sich kraftvoll politisch und gesellschaftlich für den Klimaschutz einzusetzen. Das Pariser Klimaabkommen und die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad gestalten dabei den Rahmen für ambitionierte klimapolitische Maßnahmen. Diese sollen unter anderem ein Klimaschutzgesetz, den Kohleausstieg und konkrete Maßnahmen für den Klimaschutzplan 2050 umfassen.

Auch wenn das Pariser Klimaabkommen und die in der Agenda 2030 festgelegten 17 Nachhaltigkeitsziele große Schritte in Richtung einer nachhaltigeren Welt darstellen, müssen diese nicht nur auf dem Papier bestätigt, sondern auch tatsächlich in die Tat umgesetzt werden.

Klimastrategie 2019-2022 und Positionspapiere

Mit der Klimastrategie 2019-2022 hat die Allianz Herangehensweisen und Anliegen zusammengefasst und in konkreten Forderungen ausformuliert. Der Entstehungsprozess hierzu begann im September 2017 und fand nach Online-Befragungen und gemeinsamen Konferenzen seinen Abschluss mit der Klimastrategie im September 2018.

Sie umfasst unter anderem Leitideen, wie die Bündelung der Mitgliederaktivitäten, Unterstützung der Mitgliederarbeit zum Klimaschutz und das Heranbringen der Ergebnisse an Medien und Öffentlichkeit. Daneben enthält die Klimastrategie auch konkrete Ziele, so soll auf nationaler Ebene mithilfe eines Klimaschutz-Sofortprogramms der CO2-Ausstoß in Deutschland um 40 Prozent gegenüber 1990 verringert werden, wie das entsprechende Klimaschutzziel fordert. Darüber hinaus soll ein gesetzlich verankerter Kohleausstieg auf den Weg gebracht und klima- und umweltschädliche Subventionen bis 2025 abgeschafft werden.

Beachtung findet der Klimaschutz aber auch auf anderen Ebenen – so wird die Forderung nach einem Kulturwandel laut, der durch veränderte Bildungsformen zum nachhaltigen Klimaschutz beitragen soll. Die besondere Rolle der Frau wird ebenfalls erwähnt, da Frauen vom Klimawandel häufiger betroffen sind. Somit wird auch die Geschlechtergerechtigkeit als wichtiger Bestandteil in die Debatte aufgenommen.

Die Strategie führt außerdem verschiedene Teilstrategien auf, mit Handlungsansätzen in den Bereichen Kohle, Nationale Klimapolitik, EU und internationale Klimapolitik, Institutionell und Kommunikation.

Die Klimastrategie ist 2019-2022 hier zu finden.

Positionspapiere für Politik und Entscheider*innen:

Weiterhin hat die Klima-Allianz aktuelle Positionspapiere entworfen, die als Grundlage für Verhandlungen und Forderungen mit Politik und anderen Entscheidungsträger*innen dienen sollen, z.B.:

• „Kohlestrom und Tagebaue kontinuierlich zurückfahren“ 

• „Endlich handeln – Klimaschutzversprechen national umsetzen“

 

Kontakt

Website

Facebook

twitter @klima_allianz


Die Vorstellung der Klima-Allianz wird im Rahmen des Projekts Make Europe Sustainable For All von der Europäischen Union finanziell unterstützt. Die inhaltliche Ausrichtung liegt jedoch in der alleinigen Verantwortung von WECF e.V., sie gibt unter keinen Umständen die Positionen der Europäischen Union wieder.