WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Humanitäres Dachdeckunsprojekt in Prislop, Rumänien

Dank der Hilfe von privaten Spendern aus vielen Ländern, konnten 42 Famileien mit Dachplatten versorgt werden, um ihre Behausungen wasserdicht zu machen

Länder: Rumänien, Niederlande, Deutschland
Unterstützer: Private Spender
Partner: WECF Deutschland, WECF Netherlands
Themen: Wasser & Sanitation
Dauer: 04/2008 - 11/2011


Prislop ist eine kleine Roma-Siedlung nahe der Stadt Sibiu in der Grafschaft Transsilvanien. Dank hauptsächlich privater Spenden aus Deutschland, den Niederlanden, Schweden, und anderen ändern, konnten 42 Häuser wasserdicht gemacht werden. Die Graswurzel-Initiative wurde lokal organisiert durch eine Frau aus Sibiu. Die Hausbesitzer waren selbst dafür verantwortlich ihre Hausdächer mit den bereit gestellten Materialien zu reparieren.

42 Familien wurden bei der Reparatur von ihren Hausdächern unterstützt
Das Projekt begann 2008 mit einem Startkapital von fast 3000 Euro, was reichte um 15 Familien mit Dachplatten auszustatten. In den nächsten drei Jahren der Projektlaufzeit wuchs diese Zahl auf 42 an. Die letzten Dächer wurden gerade rechtzeitig vor dem ersten Winter-Einbruch 2011 wasserdicht gemacht.
Die Familien wurden ausgesucht nach Kriterien wie der Zustand ihres Daches, Kinder im Haushalt, und Einkommen. Alle Familien wurden zu hause besucht um sich ein Bild über den Zustand des Hauses und den Wasserlecks zu machen. Anca, die lokale Projektkoordinatorin kannte die meisten Familien persönlich. Sie besucht Prislop drei mal die Woche um Mittagstreffen abzuhalten, bei denen über Hygiene, gesundes Essen, Krankheiten, und andere alltägliche Probleme gesprochen wird. Das Gemeinsame Kochen und miteinander Reden hilft auch dabei das Selbstbewusstsein der Frauen zu stärken.





Mithilfe von Illie, einer Bewohnerin von Prislop, organisierte Anca für alle der 42 Familien
  • 20 Guttapral Bitumen Dachplatten um zumindest einen Teil ihres Daches abzudecken
  • 180 Schrauben zum Fixieren der Platten
  • 5 Firstplatten

Seit 2009 wurde das Material auf den Dorfplatz von Rasinari angeliefert, einer Siedlung nicht weit von Prislop. Dort wurde das Material von WECF, Anca und Illie an die Familie überreicht. Pferdekarren wurden eingesetzt, um den Transport über den steinigen Weg nach Prislop zu bewältigen.

WECF unterstützt weiterhin Prislop:

Das Dachdeckungsprojekt hatte riesige Auswirkungen auf die Lebensumstände der Roma in Prislop. Auch das trug zu ihrem Selbstachtungsgefühl das Wissen bei, dass Menschen aus Rumänien, Deutschland, den Niederlanden, und Frankreich ihre Zukunft ein Stück besser machen möchten. Für viele Menschen die in tiefer Armut leben, ist es schwer an ein besseres Leben für sie und ihre Kinder zu glauben. So benützen zum Beispiel viele der unterstützen Familien noch zerfressene, leckende Öfen, welche die Raumluft verpesten.
Deshalb wird WECF weiterhin die Menschen in Prislop unterstützen, um deren Lebensbedingungen zu verbessern.




News

Currently no news ....