WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Nestbau: Kinder schützen, Schadstoffe vermeiden Programm für Münchener Kindertageseinrichtungen

Mit dem zweiten vom RGU geförderten Projekt für schadstofffreie KITAS startet WECF eine große Kampagne in allen städtischen Kindertageseinrichtungen für mehr Schutz vor gesundheitsschädlichen Chemikalien.

Länder: Deutschland
Unterstützer: Referat für Umwelt und Gesundheit RGU, LH München
Themen: Chemikalien
Dauer: 08/2013 - 03/2014


Workshop-Angebote für KITAS

Kinder verbringen viel Zeit in ihren Kindertageseinrichtungen. KITAS sind allerdings häufig mit Schadstoffen belastet, die aus verschiedenen Produkten austreten und sich in der Luft und im Staub anreichern. Sie gelangen über die Atmung, Hautkontakt oder auch über die Nahrung in die Körper der Kinder und können gesundheitliche Beeinträchtigungen mitverursachen.

Um Kinder besser vor dieser Gesundheitsgefahr zu schützen, informiert WECF KITAS und Eltern zum Thema und gibt in Workshops konkrete Tipps, wie Schadstoffe in den Einrichtungen vermieden werden können.

Mit einer groß angelegten Posteraktion wurden die städtischen Kindergärten, Kinderhäuser und Kindertagesstätten auf das Thema und auf die Informations-Workshops aufmerksam gemacht. Die Mitarbeiter der KITAs sowie interessierte Eltern und Angehörige können diese  Workshops buchen, um sich Wissen anzueignen, wie sich  Schadstoffe vermeiden lassen.

Die Workshops können bei WECF und ab Januar 2015 auch über das Programm des Pädagogischen Instituts gebucht werden.

Für weitere Informationen zu den Workshops und zu unserem Nestbau-Projekt

Sie können unsere App „Giftfrei einkaufen“ kostenlos auf unserer Nestbau-Seite


oder direkt per QR-Code downloaden:



Im Rahmen des Projekts entstanden Kontakte zu Partnern wie dem Frauengesundheitszentrum München, der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V., dem Projekt „Health and Environment-wide Associations based on Large population Surveys“ und mit Appell – Verein zur Förderung von Umwelt und Gesundheit e.V.  In dieser Expertengruppe findet ein regelmäßiger Austausch zu den Themen „Chemikalien und Gesundheit“ statt und neue Projekte werden entwickelt.




News

EU Vorschlag schützt weder Mensch noch Natur vor Hormongiften
NGOs fordern deutsche Regierung auf, den EU Kommissionsvorschlag zur Identifizierung von hormonwirksamen Chemikalien nicht zu zustimmen
23.02.2017

Kommissionsentwürfe zu EDCs bieten keinen Schutz für Mensch und Umwelt – Abstimmung vertagt
Gemeinsame Stellungnahme von WECF und der deutschen NGO Koalition zu EDCs zur dritten Verhandlungsrunde über die Vorschläge der EU Kommission zur Identifizierung hormonschädlicher Substanzen (EDCs)
22.12.2016

EDC-Kriterien – Auch neue Kommissionsentwürfe bieten keinen Schutz für Mensch und Umwelt - Verbände äußern Bedenken
Offener Brief an die Bundesministerin Frau Dr. Barbara Hendricks und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt
16.11.2016

Neu: App „Giftfrei Einkaufen“ jetzt auch für Bekleidung und Textilien Kostenloser Download für Smartphones
WECF App unterstützt Verbraucher beim Kauf möglichst schadstofffreier Produkte, jetzt auch für Textilen und Bekleidung
04.03.2015