WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube


Wasser- und Sanitärsicherheitsplanung im ländlichen Rumänien, Albanien und Mazedonien

Das Ziel dieses Projektes ist es, durch Weiterbildung das Bewusstsein der Gesellschaft und somit die eigenverantwortliche Handlungsfähigkeit im Bereich Umweltschutz und besonders im Bereich der Wasserqualität sowie Pflege und Wartung der Anlagen im ländlichen Raum Rumäniens, Albaniens und Mazedoniens zu fördern, so dass allen eine sichere Wasser- und Sanitärversorgung ermöglicht wird.

Länder: Albanien, Mazedonien, Rumänien
Unterstützer: Federal Ministry for Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety
Partner: Aquademica (Romania), Women in Development Shkodra, Journalists for Human Rights
Themen: Wasser & Sanitäranlagen
Dauer: 09/2017 - 04/2019


Die Einführung des Ansatzes für die Sicherheit von Wasser und sanitären Anlagen (Water and Sanitation Safety Plan - WSSP) ermutigt die Bürger, lokale Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung unter aktiver Einbindung von Schülern, Jugendlichen, Lehrern, Einheimischen und Behörden zu fördern.

In den drei Projektländern Rumänien, Albanien und Mazedonien besteht in Bezug auf Infrastruktur und Lebensbedingungen eine große Kluft zwischen ländlichen und städtischen Gebieten. In vielen ländlichen Gebieten ist das Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungssystem nicht auf dem neuesten Stand und muss verbessert werden. Zwar sollte sich die Priorität der Politik und der Entscheidungsträger auf den Wasser- und Sanitärsektor verlagern, aber die lokalen Gemeinden können auch selbst Maßnahmen ergreifen, um ihre Situation zu verbessern.

WECF entwickelte mit den Partnern ein WWSP-Kompendium mit Richtlinien, Hintergrundinformationen und konkreten Ratschlägen zur Entwicklung und Umsetzung eines Wasser- und Sanitärsicherheitsplans in ländlichen Gemeinden. Das WWSP-Kompendium wurde ins Rumänische, Albanische und Mazedonische übersetzt und wird in den drei Ländern angewendet.

Die Aktivitäten umfassen Bildungsmaßnahmen für kleine Gemeinden und Schulen  in Mazedonien und Albanien. In Rumänien konzentrieren sich die Aktivitäten auf die Ausbildung von Lehrern durch ein akkreditiertes Ausbildungsprogramm der Schulbehörden und auf die Entwicklung und Umsetzung einer nationalen Richtlinie für kleine Gemeinden zum risikobasierten Trinkwassermanagement in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium. Auf nationaler Ebene umfasst das Projekt auch Roundtables zu Projektergebnissen sowie verwandten Themen wie Wasserqualitäts- und Risikobewertungsansätzen

Partner in diesem Projekt sind:

In Rumänien: Aquademica

In MazedonienJournalists for Human Rights

In Albanien: Women in Development Shkodra

Die rumänischen Experten Monica Isacu (Abwassermanagement) und Mihaela Vasilescu (Wasserversorgung) werden die Projektumsetzung unterstützen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert.



News

Unser gemeinsames Statement zu den EU-Wahlen mit SDG Watch Europe
"Die Gleichstellung der Geschlechter ist einer der Grundwerte der EU - und wir können uns kein weiteres Jahrzehnt ohne Fortschritte leisten - oder noch schlimmer, eines mit Rückschritten"
28.05.2019

Hintergrundgespräch Agenda2030 und UN-Gipfel - 02.04.19
Als Politikansatz für nachhaltige Entwicklung und eine gerechtere Welt stärkt die Agenda 2030 den Multilateralismus
08.04.2019

Veranstaltung „Jugendwerkstatt Wandelbar – Wir gestalten Zukunft“
Bewerbung noch bis zum 15.05.2019 möglich
03.04.2019

Kongressdokumentation: SUSTAIN - 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress
Der Videomitschnitt des Abends ist jetzt auf Youtube zu finden!
19.03.2019

Risikomanagement und technische Lösungen verbinden
Protocol on Water and Health – Workshop zum Thema Sanitärversorgung im gesamteuropäischen Raum, Bonn, 12.-13.02.2019
27.02.2019

Die bessere Stadt
17 ExpertInnen erklären, was sich in ihrem Bereich noch ändern muss
11.02.2019

Gemeinsam für eine nachhaltige Sanitärversorgung und Wassersicherheit weltweit!
Stockholm, 26-31 Aug 2018: Um die weltweite Umsetzung des SDG 6 weiter zu unterstützen, nahm WECF an der World Water Week 2018 teil
10.10.2018

5. Sitzung der Expertengruppe für gerechten Zugang zu Wasser und sanitären Einrichtungen, 26.-27. Juni 2018
WECF teilt Erfahrungen zur Entwicklung und Implementierung von Aktionsplänen für einen gerechten Zugang zu Wasser und sanitären Einrichtungen
27.07.2018

Runder Tisch und Schulung zu Trinkwasserproblemen und -prioritäten in Mazedonien
Arbeitspaket 2 - Bildungsmaßnahmen für verantwortungsvolle Institutionen und den Entwurf von Verordnungen, im Rahmen des laufenden Projekt "Wasser- und Sanitärsicherheitsplanung im ländlichen Rumänien, Albanien und Mazedonien"
27.07.2018

Training für Multiplikator*innen zu Wasser- und Sanitärsicherheitsplanung in Albanien
Women in Development und WECF organisieren einen 2-tägigen Workshop
27.07.2018