WECF International

WECF France

WECF Nederland

Facebook

Twitter

YouTube

Themen

WECF engagiert sich in fünf Themengebieten, die essentiell sind, um eine gesunde Umwelt für alle zu erreichen. WECF ist der Ansicht, dass Fortschritte auf allen fünf Gebieten für eine nachhaltige Entwicklung nötig sind.

  • Energie & Klimaschutz
  • Chemikalien, Gesundheit & Abfallmanagement
  • Wasser, Sanitärversorgung  & Abwassermamagement
  • Nahrungsmittel & Erhalt der Biodiversität
  • Gleichberechtigung, Umweltrechte und Öffentlichkeitsbeteiligung

Energie & Klimaschutz

Ziel: Klimaschutz sowie sichere und nachhaltige Energie für alle

WECF arbeitet mit lokalen Organisationen daran, den Zugang zu bezahlbarer und erneuerbarer Energie zu verbessern, die Energieversorgung abzusichern und den Energieverbrauch im Allgemeinen zu drosseln. Neben der Umsetzung von Projekten auf lokaler Ebene setzt sich WECF auf nationaler und internationaler Ebene für sichere und nachhaltige Energie und den Klimaschutz ein. Dabei spielen vor allem die UN-Verhandlungen zur Klimarahmenkonvention (UNFCCC) eine große Rolle.

Chemikalien, Gesundheit & Abfallmanagement

Ziel: Eine Umwelt ohne gesundheitsschädigende Chemikalien für alle

WECF setzt sich dafür ein, dass gesundheitsschädigende Chemikalien verboten oder ersetzt werden sowie bestehender Giftmüll beseitigt wird. Wir informieren Politiker(innen) und Verbraucher(innen) in Deutschland, der EU, in Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien über bessere Alternativen zu gesundheitsschädigenden Chemikalien und deren Umsetzbarkeit. Dazu engagieren wir uns auf nationaler, europäischer und internationale Ebene in politischen Gremien und zivilgesellschaftlichen Netzwerken. Unser Ziel ist eine Umwelt ohne gesundheitsschädigende Chemikalien für alle.

Wasser, Sanitärversorgung  & Abwassermanagement

Ziel: Zugang zu sauberem Wasser und sicherer sanitärer Versorgung für alle

WECF implementiert eine dezentrale, nachhaltige und bezahlbare sanitäre Versorgung in ländlichen Gebieten. In einzelnen Regionen fördern wir den Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Anlagen in Schulen. WECF weckt das Bewusstsein und mobilisiert die Bürger(innen) für ein nachhaltiges Wasser- und Abwassermanagement. Wir fördern gemeinschaftsbasierte und erschwingliche Wasserversorgungssysteme für ländliche Gebiete ohne zentrale Trinkwasserversorgung. WECF und seine Partner vertreten Wasser- und Gesundheitsbelange benachteiligter Bevölkerungsgruppen bei der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNCCE, United Nations Economic Commission for Europe) und setzt sich für einen integrierten und nachhaltigen Ansatz beim Management von  Wasserressourcen und Flusseinzugsgebieten ein.

Nahrungsmittel & Erhalt der Biodiversität

Ziel: Gesunde, vielfältige, genmanipulaltionsfreie Nahrungsmittel für alle

WECF strebt eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion in der EU und der EECCA-Region und möchte gleichzeitig die Entwicklung ländlicher Gebiete fördern. Daher haben wir ein ein übergeordnetes Ziel definiert: Bis 2020 sollen alle Kinder, Frauen und Männer Zugang zu gesunden, regionalen, vielfältigen und bezahlbaren Lebensmittel haben. Diese sollen frei von schädlichen Chemikalien, Nano-Partikeln und GVOs (Gentechnisch Veränderten Organismen) sein, fair gehandelt und in Harmonie mit der Natur sowie unter Berücksichtung des Erhalts der Biodiversität produziert werden.

Gleichberechtigung, Umweltrechte und Öffentlichkeitsbeteiligung

WECFs Ziel eine gesunde Umwelt für alle mittels nachhaltiger Entwicklung zu schaffen, ist nur dann erreichbar, wenn die Perspektive beider Geschlechter und Menschenrechte in alle Bereiche unserer Arbeit integriert werden. Kurzfristige ökonomische Gewinne dürfen keinen Vorrang vor dem Recht auf Gesundheit und dem Schutz der Umwelt haben. Nachhaltige Entwicklung kann nur realisiert werden, wenn sie in den Grund- und Menschenrechten verankert ist.

Unsere Projektarbeit vor Ort entwickelt sichere, ökologische Lösungen für lokale Probleme in unseren Themenbereichen.

Unsere politische Arbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bringt Politik- und Gesetzesempfehlungen in verschiedene Verhandlungsprozesse ein. Dadurch eröffnet sie Politikerinnen und Politkern unter anderem eine gleichstellungsorientierte Perspektive. Mehr Informationen finden Sie in unserer Projektübersicht.